Geschichts- und Heimatverein Tecklenburg von 1922 e.V.

Foto historische Burgmauer Tecklenburg
39. Woche

39. Woche

Kurt Felgenhauer schreibt:
Liebe Heimatfreundinnen, Heimatfreunde, Mitstreiter und Kameraden!
Im September sind uns die Handwerker ferngeblieben, sodass wir uns mit dem begnügen mussten, wozu wir in der Lage waren. In den Oktober starten wir am Samstag mit einigen Restarbeiten im Innen- und Außenbereich; auch wurde uns Handwerkerunterstützung für Oktober zugesagt. Wer nicht schon bei Werner Harlinghausens Kinderaktion im Kurpark eingeplant ist, der ist gerne im Haus Im Grund willkommen.
Unser nächster Termin: Sa., 02.10.2021, von 09:00 bis 13:00 Uhr. Ein Kaffee wird gereicht. Werkzeuge: sind vorhanden; Freunde und Bekannte dürfen zur Einarbeitung gerne mitgebracht werden.
Viele Grüße aus fern und nah senden
Frank & Kurt

Ergebnisse:
An unserem Arbeitseinsatz sind auch ohne Anmeldung noch zwei weitere Helfer gekommen, sodass wir zu viert einige Restarbeiten abschließen konnten. In der Küche wurde die letzte Tapete abgenommen, das Thermenrohr ausgebaut und an der Außenseite ein Bewegungsmelder entfernt. Im Dachbereich des Zwerchgiebels wurde eine atmungsaktive wasserdichte Unterspannbahn an der Südseite angebracht, und letzte Dielenbretter wurden verlegt.

Hall of Fame:
Mit dabei waren: Gerhart Knoblauch, Klaus-Dieter Rinn, Michael Gronenberg und Kurt Felgenhauer.- In der Pause wurde zum Teegebäck durch Kurt ein Tee gereicht.

Blick nach vorn:
Der nächste Termin kommt bestimmt.


Koordinator: Kurt Felgenhauer | kurtfelgenhauer@t-online.de | Tel. 05482/926335

40. Woche

40. Woche





Kurt Felgenhauer schreibt:
Liebe Heimatfreundinnen, Heimatfreunde, Mitstreiter und Kameraden!
Kaum zu glauben, aber es ist der 40. Arbeitseinsatz und das Stundenkonto wächst stetig. In dieser Woche beginnen die Trockenbauarbeiten im Bodenbereich.
Unsere Aufgabe besteht darin, die Dämmung an den Außenwänden im Archivraum zur Decke hin anzuschließen. Die Feinarbeit geht weiter im Bereich der Dachschräge; dort muss mittels Klebstoff und Klebeband die Luftdichtigkeit der Dampfbremsfolie an der Außenwand und der Holzkonstruktion hergestellt werden. Wer derartige Arbeiten noch nicht durchgeführt hat, kann sie bei uns erlernen. Geduld und Akribie wird uns abverlangt werden. Bitte meldet Euch an!
Unser nächster Termin: Sa., 09.10.2021, von 09:00 bis 13:00 Uhr. Ein Kaffee wird gereicht. Werkzeuge sind vorhanden. Interessierte sind ebenfalls herzlich eingeladen.
Viele Grüße senden
Frank & Kurt

Ergebnisse:
Durch professionelle Handwerkerleistung seitens Fa. Steffen Middendorf - Since 2019 - und Unterstützung durch Vereinsmitglieder konnte der Rahmenbau für die Trockenwände im Anbau des Archivraumes abgeschlossen werden. Desweiteren wurden notwendige Dämmarbeiten an der Dachschräge für den Treppenhausausbau vorgenommen.

Hall of Fame:
Mit dabei waren: Frank, Gerhart, Michael und Manfred. Kurt und Manfred sorgten für Rosinenschnecken und einen kräftigen Frühstückskaffee.

Blick nach vorn:
In der kommenden Woche sollen die Konstruktionshölzer zur Deckenbefestigung angebracht werden. Am Samstag, 16. Oktober, geht es danach von 09:00 kbis 13:00 Uhr mit der Deckendämmung im Archivraum weiter.


Koordinator: Kurt Felgenhauer | kurtfelgenhauer@t-online.de | Tel. 05482/926335

41. Woche

41. Woche










Kurt Felgenhauer schreibt:
Liebe Heimatfreundinnen, Heimatfreunde, Mitstreiter und Kameraden!
Die Trockenbauarbeiten im Bodenbereich einschließlich Treppenhaus konnten in Gemeinschaftsarbeit mit Fa. Middendorf in dieser Woche abgeschlossen werden. Am Samstag können im Treppenhaus und Archiv Dämmmaterial, Dampfbremsfolie und Holz-Unterkonstruktion eingebaut werden. Im Abstellraum sind OSB- und Rigipsplatten unter der Dachschräge zu befestigen. Ein Arbeitseinsatz, wie in alten Zeiten mit 6-8 Teilnehmern, könnte uns ein gutes Stück voranbringen!
1. Termin: Sa., 16.10.2021, von 09:00 bis 13:00 Uhr. Ein Imbiß wird gereicht. Werkzeuge und Material sind vorhanden.
2. Termin: In der 42. KW soll die Deckenkonstruktion im Vortragsraum einschließlich Windfang und Sanitärräume eingebaut werden.
Wie Ihr seht, nähern wir uns Zug um Zug den nächsten Gewerken für den Innenausbau. Bitte unterstützt uns nochmals tatkräftig - wir brauchen auch euren langen Atem! Eine Anmeldung und Verfügbarkeit für beide Termine wäre zum Zwecke einer ausgewogenen Belastung hilfreich.
Viele Grüße senden
Frank & Kurt

Ergebnisse:
Die Untergrenze an gewünschten Teilnehmern, nämlich sechs, haben wir am Samstag erreicht. So konnten wir in drei Teams einiges schaffen.
Die Dampfbremsfolie an der Dachschräge wurde an der Unterspannbahn des Fußbodens verklebt. An den weiteren Außenwänden wurde Dämmung in Höhe der Deckenbalken als Putzgrundlage eingebaut, und die Holzkonstruktion an der Decke im Treppenhaus wurde vollständig angebracht. Kurz gesagt, filigrane, aber notwendige Arbeiten wurden erledigt.

Hall of Fame:
Mit dabei waren: Gerhart Knoblauch, Klaus-Dieter Rinn, Michael Gronenberg, Frank Bosse, Stelios Kadzarou und Kurt Felgenhauer.- Mit einer Stärkung konnte diesmal Karin Flöttmann begeistern.

Blick nach vorn:
Das Thema Dämmen wird uns auch in der kommenden Woche nicht loslassen. Nächster Arbeitseinsatz: Sa., 23.10.2021, von 09:00 bis 13:00 Uhr


Koordinator: Kurt Felgenhauer | kurtfelgenhauer@t-online.de | Tel. 05482/926335

42. Woche

42. Woche






Kurt Felgenhauer schreibt:
Liebe Heimatfreundinnen, Heimatfreunde, Mitstreiter und Kameraden!
Noch ist die Putzkolonne nicht in Sicht, aber mit den Dämmarbeiten im Archivraum einschließlich Treppenhaus sind wir gut voran gekommen - dort ist ein Ende in Sicht.
Am Samstag wollen wir das Werk im Archivraum abschließen und uns im angrenzenden Raum, wo die Holzkonstruktion bereits steht, der Verbauung der OSB-Platten an der Kaltseite hingeben. Ist das vollbracht, folgt der Einbau von Dämmmaterialien in die Gefache von der Warmseite her.
Eine Einsatzstärke von sechs Teilnehmern ist dazu erforderlich. Bitte macht euch für vier Stunden zu uns auf den Weg am Sa., 23.10.2021, von 09:00 bis 13:00 Uhr. Ein Imbiss wird gereicht.
Werkzeug: ein weiterer Akku-Schrauber wird benötigt.

Viele Grüße senden
Frank & Kurt

Kontakt

Frank Bosse
Bodelschwinghweg 16

49545 Tecklenburg

Telefon: 05482 243

nach oben

Suche

×